Ständerbauweise

Ständerbauweise (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Ständerbauweise die Ständerbauweisen
Genitiv der Ständerbauweise der Ständerbauweisen
Dativ der Ständerbauweise den Ständerbauweisen
Akkusativ die Ständerbauweise die Ständerbauweisen

Worttrennung:

Stän·der·bau·wei·se, Plural: Stän·der·bau·wei·sen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɛndɐˌbaʊ̯vaɪ̯zə]
Hörbeispiele:   Ständerbauweise (Info)

Bedeutungen:

[1] Architektur: eine Holzbauweise auf der Basis eines Wandpfostengerüstes, bei dem die Fächer mit Flechtwerk oder mit Bohlen ausgefüllt sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Ständer und Bauweise

Synonyme:

[1] Ständerbau, Pfostenbau

Beispiele:

[1] „Die Ständerbauweise entwickelte sich im 13. Jahrhundert aus der primitiveren Pfostenbauweise.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ständerbauweise
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStänderbauweise

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Ständerbauweise“ (Stabilversion)