Sperrholz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Sperrholz die Sperrhölzer
Genitiv des Sperrholzes der Sperrhölzer
Dativ dem Sperrholz
dem Sperrholze
den Sperrhölzern
Akkusativ das Sperrholz die Sperrhölzer

Worttrennung:

Sperr·holz, Plural: Sperr·höl·zer

Aussprache:

IPA: [ˈʃpɛʁˌhɔlt͡s]
Hörbeispiele:   Sperrholz (Info)

Bedeutungen:

[1] Holzplatte aus mehreren miteinander verleimten Holzschichten verschiedener Faserrichtung

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs sperren und dem Substantiv Holz

Oberbegriffe:

[1] Holz

Beispiele:

[1] „Volker schraubte die Rückwand ab, die aus Sperrholz war.“[2]

Wortbildungen:

Sperrholzindustrie

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sperrholz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sperrholz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSperrholz
[1] The Free Dictionary „Sperrholz
[1] Duden online „Sperrholz

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „sperren“.
  2. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 80.