Speicherung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Speicherung die Speicherungen
Genitiv der Speicherung der Speicherungen
Dativ der Speicherung den Speicherungen
Akkusativ die Speicherung die Speicherungen

Worttrennung:

Spei·che·rung, Plural: Spei·che·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃpaɪ̯çəʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Speicherung (Info)
Reime: -aɪ̯çəʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] Handlung, Vorgang, etwas zu aufzubewahren, einzulagern oder zu sichern

Herkunft:

Ableitung, Substantivierung von speichern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Unterbegriffe:

[1] CO₂-Speicherung

Beispiele:

[1] „Je nach Typ kann das Datenbanksystem die Speicherung und die Geschwindigkeit bei Abfragen optimieren.“[1]
[1] „Es wird davon ausgegangen, dass die Speicherung im Gehirn in Form von relativ instabilen Proteinen erfolgt.“[2]
[1] „Eine wichtige, biochemisch heterogene Gruppe von Erkrankungen ist durch eine Speicherung unterschiedlicher Lipide charakterisiert.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Speicherung
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Speicherung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Speicherung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Speicherung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSpeicherung
[1] The Free Dictionary „Speicherung
[1] Duden online „Speicherung
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Speicherung

Quellen:

  1. Philipp Rieber: PHP & MySQL Schnelleinstieg. MITP-Verlags GmbH & Co. KG, 2021, ISBN 978-3-7475-0397-3, Seite 203 (Zitiert nach Google Books)
  2. Bärbel Ekert: Psychologie für Pflegeberufe. Georg Thieme Verlag, 2019, ISBN 978-3-13-242031-1, Seite 72 (Zitiert nach Google Books)
  3. Christian P. Speer, Manfred Gahr, Jörg Dötsch: Pädiatrie. Springer-Verlag, 2018, ISBN 978-3-662-57295-5, Seite 71 (Zitiert nach Google Books)