Sektorenübergang

Sektorenübergang (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Sektorenübergang die Sektorenübergänge
Genitiv des Sektorenübergangs
des Sektorenüberganges
der Sektorenübergänge
Dativ dem Sektorenübergang den Sektorenübergängen
Akkusativ den Sektorenübergang die Sektorenübergänge

Worttrennung:

Sek·to·ren·über·gang, Plural: Sek·to·ren·über·gän·ge

Aussprache:

IPA: [zɛkˈtoːʁənˌʔyːbɐɡaŋ]
Hörbeispiele:   Sektorenübergang (Info)

Bedeutungen:

[1] Stelle, an der man von einem der Westsektoren Berlins in den russischen herübergehen konnte
[2] Durchführung eines Übergangs nach [1]

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Sektor und Übergang sowie dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:

[1, 2] Übergang

Beispiele:

[1] „Trotzdem hatte sie ihn am Morgen zum Sektorenübergang gefahren.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Sektorenübergang
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sektorenübergang
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Sektorenübergang

Quellen:

  1. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 119.