Schlosshund (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Schlosshund die Schlosshunde
Genitiv des Schlosshunds
des Schlosshundes
der Schlosshunde
Dativ dem Schlosshund den Schlosshunden
Akkusativ den Schlosshund die Schlosshunde

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Schloßhund

Worttrennung:

Schloss·hund, Plural: Schloss·hun·de

Aussprache:

IPA: [ˈʃlɔshʊnt]
Hörbeispiele:   Schlosshund (Info)

Bedeutungen:

[1] meist nur in den unten stehenden Redewendungen gebraucht: ein in einem Schloss lebender oder dieses bewachender Hund

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schloss und Hund

Beispiele:

[1] Heute war der erste Tag an dem ich in der Sonne saß und nicht wie ein Schlosshund fror.
[1] Von seiner Frau verlassen heulte er wie ein Schlosshund.
[1] Als sie den Siegerpokal überreicht bekam, weinte sie wie ein Schlosshund.

Redewendungen:

heulen wie ein Schlosshund - stark heulen, oft im Sinne von weinen
weinen wie ein Schlosshund - stark weinen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schloßhund
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchlosshund
[1] The Free Dictionary „Schlosshund

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schosshund/Schoßhund