Hauptmenü öffnen

Sauberkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Sauberkeit

die Sauberkeiten

Genitiv der Sauberkeit

der Sauberkeiten

Dativ der Sauberkeit

den Sauberkeiten

Akkusativ die Sauberkeit

die Sauberkeiten

Worttrennung:
Sau·ber·keit, Plural: Sau·ber·kei·ten

Aussprache:
IPA: [ˈzaʊ̯bɐkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Sauberkeit (Info)

Bedeutungen:
[1] hygienischer Zustand einer Sache oder Person

Herkunft:
Ableitung von dem Adjektiv sauber mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Synonyme:
[1] Hygiene, Ordnung, Reinheit

Beispiele:
[1] Viele Leute pflegen heute die Sauberkeit ihrer Siedlung.
[1] „Wir werden die Sauberkeit der Böden und den Zustand der Tapeten begutachten, wir werden Teppiche hochheben und über die Möbel streichen, ob sie auch ja staubfrei sind.“[1]

Wortbildungen:
[1] Sauberkeitsdressur, Sauberkeiterziehung, Sauberkeitsfimmel

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sauberkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sauberkeit
[1] canoonet „Sauberkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSauberkeit

Quellen:

  1. Pascale Hugues: Deutschland à la française. Rowohlt, Reinbek 2017, ISBN 978-3-498-03032-2, Seite 17. Französisches Original 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Taubheit, Zauberei