Ries (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Ries

die Ries die Riese

Genitiv des Rieses

der Ries der Riese

Dativ dem Ries

den Ries den Riesen

Akkusativ das Ries

die Ries die Riese

Alternative Schreibweisen:

Rieß

Worttrennung:

Ries, Plural: Rie·se

Aussprache:

IPA: [ʁiːs]
Hörbeispiele:   Ries (Info)
Reime: -iːs

Bedeutungen:

[1] eine Mengeneinheit für Papierbogen, historisch und je nach Papiersorte unterschiedlich definiert, meist 500 Bogen

Abkürzungen:

[1] Rs

Herkunft:

aus dem Arabischen[Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Papiermaß, Maßeinheit

Unterbegriffe:

[1] Neuries

Beispiele:

[1] „… in den Magazinen lagerten 10761 Ries bedruckten nebst 5329 Ries unbedruckten Papiers …“[1]

Wortbildungen:

[1] riesweise

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ries (Papiermaß)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ries
[1] Duden online „Ries (Papiermaß)

Quellen:

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Ries

Genitiv des Rieses

Dativ dem Ries

Akkusativ das Ries

Worttrennung:

Ries, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʁiːs]
Hörbeispiele:   Ries (Info)
Reime: -iːs

Bedeutungen:

[1] durch einen Asteroideneinschlag entstandene Landschaft um die schwäbische Stadt Nördlingen

Synonyme:

[1] Nördlinger Ries

Oberbegriffe:

[1] Landschaft

Beispiele:

[1] Am Wochenende fahren wir ins Ries.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nördlinger Ries
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ries
[1] Duden online „Ries (Region)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Eris, reis, Reis, Sire


Ries (Niederdeutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural

Nominativ de Ries

Objektiv den Ries

Worttrennung:

Ries, kein Plural

Bedeutungen:

[1] Nahrungsmittel: Reis

Beispiele:

[1] „De Anbo vun Koorn is een Markmol vun all olle Kulturen. […] In China weer dat de Ries, un in Amerika de Mais.“[1]
Der Anbau von Korn ist ein Merkmal von allen alten Kulturen. […] In China war das der Reis, und in Amerika der Mais.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Plattmakers-Wörterbuch „Ries
[1] Johannes Sass: Kleines Plattdeutsches Wörterbuch. 16. Auflage. Wachholtz Verlag, Neumünster 1992, ISBN 3529049522, Seite 62.

Quellen:

  1. Niederdeutscher Wikipedia-Artikel „Bueree

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural

Nominativ de Ries de Riesen

Objektiv den Ries de Riesen

Worttrennung:

Ries, Plural: Rie·sen

Bedeutungen:

[1] junger, dünner Ast

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Plattmakers-Wörterbuch „Ries
[1] Johannes Sass: Kleines Plattdeutsches Wörterbuch. 16. Auflage. Wachholtz Verlag, Neumünster 1992, ISBN 3529049522, Seite 62