Regierungserklärung

Regierungserklärung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Regierungserklärung

die Regierungserklärungen

Genitiv der Regierungserklärung

der Regierungserklärungen

Dativ der Regierungserklärung

den Regierungserklärungen

Akkusativ die Regierungserklärung

die Regierungserklärungen

Worttrennung:

Re·gie·rungs·er·klä·rung, Plural: Re·gie·rungs·er·klä·run·gen

Aussprache:

IPA: [ʁeˈɡiːʁʊŋsʔɛɐ̯ˌklɛːʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Regierungserklärung (Info)

Bedeutungen:

[1] offizielle Mitteilung der Regierung, mit der diese ihre Meinung abgibt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Regierung und Erklärung sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Erklärung

Beispiele:

[1] „In einer Regierungserklärung schlägt der französische Außenminister Robert Schuman vor, die deutsche und französische Kohle- und Stahlproduktion einer gemeinsamen Verwaltung zu unterstellen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Regierungserklärung abgeben

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Regierungserklärung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regierungserklärung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRegierungserklärung
[1] The Free Dictionary „Regierungserklärung
[1] Duden online „Regierungserklärung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Regierungserklärung
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Regierungserklärung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Regierungserklärung

Quellen:

  1. wissen.de – Daten der Weltgeschichte „9. 5. 1950, international