Regierungsbeschluss

Regierungsbeschluss (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Regierungsbeschluss die Regierungsbeschlüsse
Genitiv des Regierungsbeschlusses der Regierungsbeschlüsse
Dativ dem Regierungsbeschluss
dem Regierungsbeschlusse
den Regierungsbeschlüssen
Akkusativ den Regierungsbeschluss die Regierungsbeschlüsse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Regierungsbeschluß

Worttrennung:

Re·gie·rungs·be·schluss, Plural: Re·gie·rungs·be·schlüs·se

Aussprache:

IPA: [ʁeˈɡiːʁʊŋsbəˌʃlʊs]
Hörbeispiele:   Regierungsbeschluss (Info)

Bedeutungen:

[1] Beschluss einer Regierung

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Regierung und Beschluss mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Beschluss

Beispiele:

[1] „Weiters ist darauf hinzuweisen, dass aus dem zitierten Regierungsbeschluss allein kein verfolgbares Recht abzuleiten ist.“[1]
[1] „Das im Regierungsbeschluß zitierte Datum des Beschlusses der Vollversammlung scheine jedoch auf einem Irrtum zu beruhen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regierungsbeschluss
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Regierungsbeschluss
[*] The Free Dictionary „Regierungsbeschluss
[1] Duden online „Regierungsbeschluss

Quellen: