Hauptmenü öffnen

Röntgenaufnahme (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Röntgenaufnahme

die Röntgenaufnahmen

Genitiv der Röntgenaufnahme

der Röntgenaufnahmen

Dativ der Röntgenaufnahme

den Röntgenaufnahmen

Akkusativ die Röntgenaufnahme

die Röntgenaufnahmen

Worttrennung:

Rönt·gen·auf·nah·me, Plural: Rönt·gen·auf·nah·men

Aussprache:

IPA: [ˈʁœntɡn̩ʔaʊ̯fˌnaːmə]
Hörbeispiele:   Röntgenaufnahme (Info)

Bedeutungen:

[1] eine durch Anwendung von Röntgenstrahlung erzeugte Abbildung

Herkunft:

Determinativkompositum der Substantive „Röntgen“ und „Aufnahme

Synonyme:

[1] Röntgenbild

Oberbegriffe:

[1] Aufnahme

Beispiele:

[1] Der Röntgenologe ordnete eine neue Röntgenaufnahme an.
[1] „Auf der Sehnenfläche des linken Strahlbeins waren drei mit Granulationsgewebe gefüllte Aushöhlungen vorhanden (Pfeile) und korrelierten mit den zwei strahlendurchlässigen Arealen auf der Röntgenaufnahme.“[1]
[1] „Eineinhalb Tage wurde ich vermessen und gewogen, an einen Elektrokardiografen angeschlossen, zu Röntgenaufnahmen und Kniebeugen aufgefordert, mit Elektroden übersät.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] canoonet „Röntgenaufnahme
[1] Duden online „Röntgenaufnahme
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Röntgenaufnahme
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Röntgenaufnahme
[1] The Free Dictionary „Röntgenaufnahme
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRöntgenaufnahme

Quellen:

  1. Christopher Pollitt: Farbatlas Huf. Anatomie und Klinik. Schlüter, Hannover 1999, ISBN 978-3-877-06536-5, Seite 164
  2. Andreas Altmann: Frauen. Geschichten. Piper, München/Berlin/Zürich 2015, ISBN 978-3-492-05588-8, Seite 55.