Hauptmenü öffnen

Ordentlicher Professor (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, Wortverbindung, adjektivische DeklinationBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Ordentlicher Professor Ordentliche Professoren
Genitiv Ordentlichen Professors Ordentlicher Professoren
Dativ Ordentlichem Professor Ordentlichen Professoren
Akkusativ Ordentlichen Professor Ordentliche Professoren
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Ordentliche Professor die Ordentlichen Professoren
Genitiv des Ordentlichen Professors der Ordentlichen Professoren
Dativ dem Ordentlichen Professor den Ordentlichen Professoren
Akkusativ den Ordentlichen Professor die Ordentlichen Professoren
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Ordentlicher Professor keine Ordentlichen Professoren
Genitiv eines Ordentlichen Professors keiner Ordentlichen Professoren
Dativ einem Ordentlichen Professor keinen Ordentlichen Professoren
Akkusativ einen Ordentlichen Professor keine Ordentlichen Professoren

Worttrennung:

Or·dent·li·cher Pro·fes·sor, Plural: Or·dent·li·che Pro·fes·so·ren

Aussprache:

IPA: [ˈɔʁdn̩tlɪçɐ pʁoˈfɛsoːɐ̯], Plural: [ˈɔʁdn̩tlɪçə pʁofɛˈsoːʁən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Bildungswesen: Professor, der ein etabliertes Fach in einer Fakultät vertritt und Sitz und Stimmrecht im Fakultätsrat hat

Herkunft:

Wortverbindung aus dem Adjektiv ordentlich und dem Substantiv Professor

Synonyme:

[1] Ordinarius

Gegenwörter:

[1] Außerordentlicher Professor, Extraordinarius

Beispiele:

[1] Erst 1770 wurde Kant zum ordentlichen Professor der Logik und Metaphysik ernannt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ordentlicher Professor
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 3398, Artikel „Professor“, dort auch „ordentlicher Professor“