Oberseite (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Oberseite

die Oberseiten

Genitiv der Oberseite

der Oberseiten

Dativ der Oberseite

den Oberseiten

Akkusativ die Oberseite

die Oberseiten

Worttrennung:

Ober·sei·te, Plural: Ober·sei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈoːbɐˌzaɪ̯tə]
Hörbeispiele:   Oberseite (Info)

Bedeutungen:

[1] Teil von etwas, der normalerweise nach oben gerichtet ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem/Adjektiv ober- und dem Substantiv Seite

Gegenwörter:

[1] Hinterseite, Unterseite, Vorderseite

Oberbegriffe:

[1] Seite

Beispiele:

[1] „Nun kroch ich auf der Oberseite des Schanzkleids nach achtern, inmitten eines unglaublich schrecklichen und höllischen Getöses aus Donner und Geschrei und grellen Blitzen, während der Wind die ganze Zeit wie ein Tornado blies.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Oberseite
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oberseite
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Oberseite
[1] The Free Dictionary „Oberseite
[1] Duden online „Oberseite
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOberseite

Quellen:

  1. James Fenimore Cooper: Ned oder Ein Leben vor dem Mast. 3. Auflage. mareverlag, Hamburg 2017 (übersetzt von Alexander Pechmann), ISBN 978-3-86648-190-9, Seite 109. Englisches Original 1843.