Numidien (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Numidien
Genitiv (des Numidien)
(des Numidiens)

Numidiens
Dativ (dem) Numidien
Akkusativ (das) Numidien

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Numidien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Nu·mi·di·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: [nuˈmiːdiən]
Hörbeispiele:   Numidien (Info)

Bedeutungen:

[1] historische Landschaft in Nordafrika, die weite Teile der heutigen Staaten Tunesien und Algerien umfasst

Herkunft:

verwandt mit Numider, dem Namen der antiken Bewohner (eines Berbervolkes)

Oberbegriffe:

[1] Landschaft, Land

Beispiele:

[1] Numidien war von 201 bis 46 v. Chr. Königreich, dann römische Provinz.
[1] das Numidien der Römerzeit

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nach Numidien, in Numidien, aus Numidien

Wortbildungen:

numidisch, eventuell auch Numider (oder umgekehrt) und Numiderin

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Numidien
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Numidien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNumidien

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Nubien, Namibien