Nixe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Nixe

die Nixen

Genitiv der Nixe

der Nixen

Dativ der Nixe

den Nixen

Akkusativ die Nixe

die Nixen

 
[1] Franz von Stuck, ein Faun und eine Nixe

Worttrennung:

Ni·xe, Plural: Ni·xen

Aussprache:

IPA: [ˈnɪksə]
Hörbeispiele:   Nixe (Info)
Reime: -ɪksə

Bedeutungen:

[1] Mythologie: mythologischer, weiblicher Wassergeist
[2] übertragen: hübsche, badende Frau

Herkunft:

Der Name kommt vom althochdeutschen nihhus, niccus oder nichessa, was jeweils Wassergeist bedeutet. Eine weitere etymologische Ableitung führt ihn auf das lateinische necare → la „töten“ zurück.

Synonyme:

[1] Näcken, Meerjungfrau, Seejungfer, Nymphe

Männliche Wortformen:

der Nix

Beispiele:

[1] "Charakteristisches Merkmal der Nixen ist, dass sie den Menschen Gefahr, Schaden und Tod bringen. Häufig betören bzw. verführen sie Männer und ziehen sie etwa auf den Grund von Flüssen und Seen."[1]
[2] Die spärlich bekleideten Nixen vom Travemünder Badestrand trafen sich abends feingemacht in der Bar des Kasinos.

Wortbildungen:

[2] Badenixe

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nixe
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Nixe
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nixe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNixe

Quellen:

  1. aus Wikipedia, Artikel Nixe

Deklinierte FormBearbeiten

Nebenformen:

Dativ Singular: Nix

Worttrennung:

Ni·xe

Aussprache:

IPA: [ˈnɪksə]
Hörbeispiele:   Nixe (Info)
Reime: -ɪksə

Grammatische Merkmale:

  • Variante für den Dativ Singular des Substantivs Nix
  • Nominativ Plural des Substantivs Nix
  • Genitiv Plural des Substantivs Nix
  • Akkusativ Plural des Substantivs Nix
Nixe ist eine flektierte Form von Nix.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Nix.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.