Neogen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Neogen

Genitiv des Neogens

Dativ dem Neogen

Akkusativ das Neogen

Worttrennung:

Neo·gen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [neoˈɡeːn]
Hörbeispiele:   Neogen (Info)
Reime: -eːn

Bedeutungen:

[1] Geologie: nach heutiger Definition mittlerer Zeitabschnitt des Känozoikums (Erdneuzeit), der etwa vor 23 Millionen Jahren begann und vor 2,6 Millionen Jahren endete (zwischen dem Paläogen und dem Quartär); umfasst das Pliozän und das Miozän;
früher, nicht mehr offiziell (aber in der Praxis durchaus noch gebräuchlich): der jüngere Zeitabschnitt des Tertiärs

Herkunft:

zu altgriechisch νέος (néos) → grcneu, später“ und dem gebundenen Lexem -genhervorbringend[1]

Synonyme:

[1] Jungtertiär

Oberbegriffe:

[1] System/Periode, Ära, Äon/Erdzeitalter

Beispiele:

[1] „Das Neogen ist gekennzeichnet durch die Entwicklung der Vögel und der Säugetiere.“[2]
[1] „Die Säugetierfossilien im Raum Sprendlingen und Eppelsheim gelten unter Wirbeltier-Paläontologen seit 200 Jahren als Maßstab für das Neogen – […].“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Neogen
[1] Wikipedia-Artikel „Geologische Zeitskala
[1] Duden online „Neogen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Neogen

Quellen:

  1. Duden online „Neogen
  2. Wikipedia-Artikel „Neogen“ (Stabilversion)
  3. Der Rhein ist älter als angenommen. In: Zeit Online. 17. Mai 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 9. Mai 2013).