Musikkapelle (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Musikkapelle

die Musikkapellen

Genitiv der Musikkapelle

der Musikkapellen

Dativ der Musikkapelle

den Musikkapellen

Akkusativ die Musikkapelle

die Musikkapellen

 
[1] Musikkapelle Holzhausen, am Starnberger See

Worttrennung:

Mu·sik·ka·pel·le, Plural: Mu·sik·ka·pel·len

Aussprache:

IPA: [muˈziːkkaˌpɛlə?
IPA: österreichisch: [muˈzɪkkaˌpɛlə?
Hörbeispiele:   Musikkapelle (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: Gruppe von Musikern, die Musikinstrumente spielen und Musik machen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Musik und Kapelle

Synonyme:

[1] Musikband, Orchester

Oberbegriffe:

[1] Band, Kapelle

Unterbegriffe:

[1] Blaskapelle, Hofkapelle, Militärmusikkapelle (Militärkapelle), Staatskapelle, Tanzkapelle, Trachtenmusikkapelle
[1] Big Band

Beispiele:

[1] Die Musikkapelle spielt oftmals Marsch-, Tanz- und Unterhaltungsmusik je nach Festlichkeit und Anlass.
[1] „Mit Siegeswimpeln und den darauf vermerkten Zahlen der versenkten Tonnagen im Hafen einzulaufen, von Karbolmäuschen mit Blumensträußen und einer Musikkapelle empfangen zu werden: Das waren Momente der Glückseligkeit.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Musikkapelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Musikkapelle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Musikkapelle
[1] The Free Dictionary „Musikkapelle
[*] Duden online „Musikkapelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMusikkapelle

Quellen:

  1. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 70.