Monogrammistin

Monogrammistin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Monogrammistin

die Monogrammistinnen

Genitiv der Monogrammistin

der Monogrammistinnen

Dativ der Monogrammistin

den Monogrammistinnen

Akkusativ die Monogrammistin

die Monogrammistinnen

Worttrennung:

Mo·no·gram·mis·tin, Plural: Mo·no·gram·mis·tin·nen

Aussprache:

IPA: [monoɡʁaˈmɪstɪn]
Hörbeispiele:   Monogrammistin (Info)
Reime: -ɪstɪn

Bedeutungen:

[1] Kunstwissenschaft: eine Künstlerin, die Zeit ihres Lebens ihre Werke monogrammierte, deren Name jedoch nicht überliefert und somit nicht bekannt ist

Herkunft:

Ableitung (Derivation) (Motion, Movierung) des Femininums aus der maskulinen Form Monogrammist mit dem Suffix -in als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Männliche Wortformen:

[1] Monogrammist

Beispiele:

[1] „Monogrammistin 20. Jahrhundert (Irene Fellinger-Mlekus), Blumenstilleben, monogrammiert IFM, Arbeit um 1980, Öl auf Karton, 45,5 x 34,5 cm, Profilholzrahmen“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Monogrammistin

Quellen:

  1. http://www.dorotheum.com/fileadmin/user_upload/media/Dateien/kataloge/2008/91S80414.pdf; eingesehen am 22.09.2010. Im Original ist »Monogrammistin 20. Jahrhundert« fett gedruckt.