Minuend (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Minuend die Minuenden
Genitiv des Minuenden der Minuenden
Dativ dem Minuenden den Minuenden
Akkusativ den Minuenden die Minuenden

Worttrennung:

Mi·nu·end, Plural: Mi·nu·en·den

Aussprache:

IPA: [minuˈɛnt]
Hörbeispiele:   Minuend (Info)
Reime: -ɛnt

Bedeutungen:

[1] Mathematik: Zahl, von der etwas abgezogen wird

Herkunft:

Entlehnung aus dem Lateinischen vom Gerundiv minuendus → la des Verbs minuere → laverringern[1]

Gegenwörter:

[1] Differenz, Subtrahend

Oberbegriffe:

[1] Zahl

Beispiele:

[1] Zieht man vom Minuenden mit dem Wert 5 den Subtrahenden mit dem Wert 2 ab, erhält man die Differenz vom Wert 2.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Subtraktion“ mit Informationen zu „Minuend“
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Minuend
[1] The Free Dictionary „Minuend
[1] Duden online „Minuend

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 1202, Eintrag „Minuend“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Mundien