Met (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Met

Genitiv des Mets
des Metes

Dativ dem Met

Akkusativ den Met

 
[1] Met, wie man ihn in Schweden zu Mittsommer trinkt

Worttrennung:

Met, kein Plural

Aussprache:

IPA: [meːt]
Hörbeispiele:   Met (Info)
Reime: -eːt

Bedeutungen:

[1] gewürzter, mit Wasser verdünnter, vergorener Honig

Herkunft:

von germanisch medu „Met“, ursprünglich auch „Honig

Synonyme:

[1] Honigwein

Oberbegriffe:

[1] alkoholisches Getränk

Beispiele:

[1] „Ja wir trinken den Met, bis keiner mehr steht, unser Häuptling heißt Rote Locke“ — (Torfrock)
[1] Stilecht trinkt man seinen Met aus dem Trinkhorn.

Wortbildungen:

Birkenmet, Methorn

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Met
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „met, m.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Met
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMet

Met (International)Bearbeiten

AbkürzungBearbeiten

Bedeutungen:

[1] Chemie: Abkürzung für Methionin, eine essentielle Aminosäure

Synonyme:

[1] M

Beispiele:

[1] RDA Met = 1-2g

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Methionin
[1] Verzeichnis:Chemie

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Mett