Menke (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (der) Menke die Menkes
Genitiv (des Menke)
(des Menkes)

Menkes
der Menkes
Dativ (dem) Menke den Menkes
Akkusativ (den) Menke die Menkes
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Men·ke, Plural: Men·kes

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen:

[1] M.

Herkunft:

Menke stammt von den Inseln Föhr und Amrum und ist eine Kurz- und Koseform eines Namens, dessen erster Teil vom germanischen *magin- (Kraft) abgeleitet war und dann mit der verkleinernden Endung -ke versehen worden ist.[1]

Beispiele:

[1] Ich habe bei Menke übernachtet.

Wortbildungen:

[1] Menken

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Volkert F. Faltings (Herausgeber): Kleine Namenkunde für Föhr und Amrum. Buske, Hamburg 1985, ISBN 3-87118-680-5, „Menke“, Seite 54

Quellen:

  1. Volkert F. Faltings (Herausgeber): Kleine Namenkunde für Föhr und Amrum. Buske, Hamburg 1985, ISBN 3-87118-680-5, „Menke“, Seite 54


Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Kenem