Liebesfilm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Liebesfilm

die Liebesfilme

Genitiv des Liebesfilmes
des Liebesfilms

der Liebesfilme

Dativ dem Liebesfilm
dem Liebesfilme

den Liebesfilmen

Akkusativ den Liebesfilm

die Liebesfilme

Worttrennung:

Lie·bes·film, Plural: Lie·bes·fil·me

Aussprache:

IPA: [ˈliːbəsˌfɪlm]
Hörbeispiele:   Liebesfilm (Info)

Bedeutungen:

[1] Film: Spielfilm, in dessen Mittelpunkt eine Liebesbeziehung steht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Liebe und Film mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Film

Unterbegriffe:

[1] Liebeskomödie

Beispiele:

[1] „In Cannes gefeiert, in Kenia verboten: Nun kommt der knallbunte lesbische Liebesfilm ‚Rafiki‘ von Wanuri Kahiu in die deutschen Kinos.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Liebesfilm
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Liebesfilm
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Liebesfilm
[1] Duden online „Liebesfilm

Quellen:

  1. Nadine Lange: Rosa ist eine warme Farbe. In: Der Tagesspiegel Online. 31. Januar 2019 (URL, abgerufen am 6. Februar 2020).