Hauptmenü öffnen

Leerschritt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Leerschritt

die Leerschritte

Genitiv des Leerschritts
des Leerschrittes

der Leerschritte

Dativ dem Leerschritt
dem Leerschritte

den Leerschritten

Akkusativ den Leerschritt

die Leerschritte

Worttrennung:

Leer·schritt, Plural: Leer·schrit·te

Aussprache:

IPA: [ˈleːɐ̯ˌʃʁɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Typografie: Betätigung der Leertaste, so dass im fortlaufenden Text eine Leerstelle entsteht

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv leer und dem Substantiv Schritt

Synonyme:

[1] Leerstelle, Leerzeichen, Spatium

Beispiele:

[1] „Nach DIN 5008 wird heute zwischen den abgekürzten Wörtern jeweils ein Leerschritt empfohlen.[1][2]
[1] Wie kann man bei Excel die Leerschritte aus Zellen entfernen?
[1] „Die Funktion GLÄTTEN() entfernt alle Leerschritte bis auf diejenigen, die als Trennzeichen zwischen den einzelnen Wörtern stehen.“[3]
[1] „Die Satzzeichen Punkt, Komma, Semikolon, Doppelpunkt, Fragezeichen und Ausrufezeichen werden ohne Leerschritt an das vorangehende Wort oder Schriftzeichen gehängt.“[4]
[1] „Nach Abkürzungen folgt ein Leerschritt.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Leerschritt
[*] canoonet „Leerschritt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLeerschritt
[1] Duden online „Leerschritt

Quellen:

  1. Duden: Newsletter vom 25. August 2006, abgerufen am 28. Oktober 2010
  2. Wikipedia-Artikel „v. l. n. r.
  3. Frank Arendt-Theilen: Unsichtbare Textzeichen entfernen. In: AT Exceltraining. Abgerufen am 2. Oktober 2011.
  4. Thomas Eßer: Was ist 'Plenken'?. In: Die Sockenseite. Abgerufen am 2. Oktober 2011.
  5. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der amtlichen Regeln. In: Der Duden in zwölf Bänden. 27. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-411-04017-9, Seite 111.