Lebensabend (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Lebensabend

die Lebensabende

Genitiv des Lebensabends

der Lebensabende

Dativ dem Lebensabend

den Lebensabenden

Akkusativ den Lebensabend

die Lebensabende

Worttrennung:

Le·bens·abend, Plural: Le·bens·aben·de

Aussprache:

IPA: [ˈleːbn̩sˌʔaːbn̩t]
Hörbeispiele:   Lebensabend (Info),   Lebensabend (Info)

Bedeutungen:

[1] letzter Abschnitt des Lebens

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Leben und Abend sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] Sie verbrachten ihren Lebensabend auf Mallorca.
[1] „Die Großeltern haben uns nicht nötig, sie sind schon auf ihren Lebensabend eingerichtet.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lebensabend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLebensabend

Quellen:

  1. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 85.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Abendnebels