Lamina (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ die Lamina die Laminae die Laminas
Genitiv der Lamina der Laminae der Laminas
Dativ der Lamina den Laminae den Laminas
Akkusativ die Lamina die Laminae die Laminas

Worttrennung:

La·mi·na, Plural 1: La·mi·nae, Plural 2: La·mi·nas

Aussprache:

IPA: [ˈlaːmina]
Hörbeispiele:   Lamina (Info),   Lamina (Info)
Reime: -aːmina

Bedeutungen:

[1] Anatomie, s-Plural: blattförmige Gewebeschicht, blattförmiger Körperteil
[2] Botanik: Fläche eines Blatts

Herkunft:

von lateinisch lamina → laPlatte, Scheibe

Synonyme:

[2] Spreite, Blattspreite

Beispiele:

[1] Die Lamina I heißt auch Stratum moleculare und ist ein Teil der Großhirnrinde.
[2] Die Lamina dieser Pflanze ist rau.

Wortbildungen:

laminal, laminar, Laminat, Laminektromie, laminieren, laminierend, Laminierharz, Laminallaut

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Lamina
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLamina