Kriegspremier

Kriegspremier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Kriegspremier die Kriegspremiers
Genitiv des Kriegspremiers der Kriegspremiers
Dativ dem Kriegspremier den Kriegspremiers
Akkusativ den Kriegspremier die Kriegspremiers

Worttrennung:

Kriegs·pre·mier, Plural: Kriegs·pre·miers

Aussprache:

IPA: [ˈkʁiːkspʁəˌmi̯eː], [ˈkʁiːkspʁeˌmi̯eː]
Hörbeispiele:   Kriegspremier (Info)

Bedeutungen:

[1] Geschichte: Premierminister während des Krieges

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Krieg und Premier sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Premier

Beispiele:

[1] „Bei dem Kriegspremier Winston Churchill und seinem Außenminister Anthony Eden hatte er schließlich Erfolg.“[1]
[1] „Der britische Kriegspremier hat diesen Vorwurf stets zurückgewiesen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kriegspremier
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kriegspremier
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kriegspremier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKriegspremier

Quellen:

  1. Peter Glotz: Die Vertreibung. Böhmen als Lehrstück. Ullstein, München 2003, ISBN 3-550-07574-X, Seite 151.
  2. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 120.