Kommunikationspartner

Kommunikationspartner (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kommunikationspartner

die Kommunikationspartner

Genitiv des Kommunikationspartners

der Kommunikationspartner

Dativ dem Kommunikationspartner

den Kommunikationspartnern

Akkusativ den Kommunikationspartner

die Kommunikationspartner

Worttrennung:

Kom·mu·ni·ka·ti·ons·part·ner, Plural: Kom·mu·ni·ka·ti·ons·part·ner

Aussprache:

IPA: [kɔmunikaˈt͡si̯oːnsˌpaʁtnɐ]
Hörbeispiele:   Kommunikationspartner (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die mit (einer) anderen Gedanken/Informationen austauscht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kommunikation und Partner sowie dem Fugenelement -s

Weibliche Wortformen:

[1] Kommunikationspartnerin

Oberbegriffe:

[1] Partner

Unterbegriffe:

[1] Gesprächspartner

Beispiele:

[1] „Die einfachste Variante war, dass man, wenn beide Kommunikationspartner unter demselben Dach anwesend waren, sich das, was man privat zu sagen hatte, direkt mitteilte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kommunikationspartner
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kommunikationspartner
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKommunikationspartner
[1] Duden online „Kommunikationspartner


Quellen:

  1. Reinhard Krüger: Postgeheimnis, „Datenschutz“ und Rohrpost um das Jahr 1900. In: philatelie. Nummer 495, September 2018, Seite 26-29, Zitat Seite 27.