Kerzenlicht (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Kerzenlicht

die Kerzenlichter

Genitiv des Kerzenlichts
des Kerzenlichtes

der Kerzenlichter

Dativ dem Kerzenlicht
dem Kerzenlichte

den Kerzenlichtern

Akkusativ das Kerzenlicht

die Kerzenlichter

Worttrennung:

Ker·zen·licht, Plural: Ker·zen·lich·ter

Aussprache:

IPA: [ˈkɛʁt͡sn̩ˌlɪçt]
Hörbeispiele:   Kerzenlicht (Info)

Bedeutungen:

[1] von einer Kerze emittiertes Licht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kerze und Licht sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Kerzenschein

Gegenwörter:

[1] Neonlicht

Oberbegriffe:

[1] Licht

Beispiele:

[1] Ich biete Dir ein romantisches Abendessen im Kerzenlicht an.
[1] „Als die Gäste kamen, erklärte Helena, sie würden einen ganz besonderen Abend bei Kerzenlicht verbringen, ohne warmes Essen, nur mit Süßigkeiten.“[1]
[1] „Wir saßen nun in einem kleinen Kreis um ihn herum, Kerzenlicht machte uns alle gleich jung und schön.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] flackerndes Kerzenlicht

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kerzenlicht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKerzenlicht
[1] The Free Dictionary „Kerzenlicht

Quellen:

  1. Lizzie Doron: Warum bist du nicht vor dem Krieg gekommen?. 6. Auflage. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2015, ISBN 978-3-518-45769-6, Seite 105. Hebräisches Original 1998.
  2. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 268.