Kardinale (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Kardinale

die Kardinalia die Kardinalien

Genitiv des Kardinale
des Kardinales

der Kardinalia der Kardinalien

Dativ dem Kardinale

den Kardinalia den Kardinalien

Akkusativ das Kardinale

die Kardinalia die Kardinalien

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Cardinale

Worttrennung:

Kar·di·na·le, Plural 1: Kar·di·na·lia, Plural 2: Kar·di·na·li·en

Aussprache:

IPA: [kaʁdiˈnaːlə]
Hörbeispiele:
Reime: -aːlə

Bedeutungen:

[1] Sprachwissenschaft: Wortart, welche die Anzahl oder Menge (das Wieviel) einer Sache beschreibt

Synonyme:

[1] Numerale cardinale, Kardinalzahl (Cardinalzahl [alt]), Kardinalzahlwort (Cardinalzahlwort [alt]), Grundzahl, Grundzahlwort

Gegenwörter:

[1] Numerale ordinale, Ordinale, Ordinalzahl, Ordinalzahlwort, Ordnungszahl, Ordnungszahlwort

Oberbegriffe:

[1] Numerale (Zahlwort)

Beispiele:

[1] Die Kardinalia zerfallen ihrer Struktur nach in einfache und abgeleitete.

Wortbildungen:

Kardinaltugend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Zahlwort
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kardinale
[1] Duden online „Kardinale
[1] wissen.de – Wörterbuch „Kardinale
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Kardinale“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Kardinale-Grammatik

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kardinal
Anagramme: Kaldarien, radikalen, Radikalen