Justizanstalt

Justizanstalt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Justizanstalt

die Justizanstalten

Genitiv der Justizanstalt

der Justizanstalten

Dativ der Justizanstalt

den Justizanstalten

Akkusativ die Justizanstalt

die Justizanstalten

 
[1] Ehemalige Justizanstalt

Worttrennung:

Jus·tiz·an·stalt, Plural: Jus·tiz·an·stal·ten

Aussprache:

IPA: [jʊsˈtiːt͡sˌʔanʃtalt]
Hörbeispiele:   Justizanstalt (Info)

Bedeutungen:

[1] Judikative, Österreich: alle Gefängnisse des judikativen Strafvollzugs für den Vollzug von Freiheitsstrafen, dem Maßnahmenvollzug oder der Untersuchungshaft.

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Justiz und Anstalt

Synonyme:

[1] umgangssprachlich: Gefängnis; Haftanstalt

Oberbegriffe:

[1] Anstalt

Unterbegriffe:

[1] strukturell: Justizvollzugsanstalt

Beispiele:

[1] „Der doppelte Rücktritt war nun ein nahezu unausweichlicher Dienst. Wann Hoeneß seine Haftstrafe in der Justizanstalt Landsberg am Lech antreten muss, ist offen. Das Oberlandesgericht München wies darauf hin, dass das Urteil weiterhin nicht rechtskräftig sei.“[1]
[1] „Diesfalls wäre der Inzest-Fall für die Gerichte erledigt und Josef F. würde zur Verbüßung seiner Strafe unverzüglich von der Justizanstalt St. Pölten, wo er seit Ende April als U-Häftling untergebracht ist, in eine Justizvollzugsanstalt verlegt werden.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Justizanstalt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Justizanstalt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJustizanstalt
[1] Duden online „Justizanstalt

Quellen:

  1. [url=http://www.dwds.de/?qu=Justizanstalt Justizanstalt.] DWDS, 14. März 2014, archiviert vom Original am 14. März 2014 abgerufen am 21. Oktober 2015 (HTML, Deutsch, Quelle: DIE ZEIT).
  2. Was passiert nach dem Urteil im Inzest-Fall Josef F.?. nachrichten.at, 19. März 2009, archiviert vom Original am 19. März 2009 abgerufen am 21. Oktober 2015 (HTML, Deutsch).