Siehe auch:

Import (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Import

die Importe

Genitiv des Importes
des Imports

der Importe

Dativ dem Import
dem Importe

den Importen

Akkusativ den Import

die Importe

Worttrennung:

Im·port, Plural: Im·por·te

Aussprache:

IPA: [ˌɪmˈpɔʁt]
Hörbeispiele:   Import (Info)
Reime: -ɔʁt

Bedeutungen:

[1] Vorgang der Einfuhr von Waren und Dienstleistungen aus dem Ausland
[2] meist im Plural: die aus dem Ausland eingeführten Waren und Dienstleistungen

Abkürzungen:

Imp.

Synonyme:

[1] Einfuhr

Gegenwörter:

[1, 2] Export, Ausfuhr

Unterbegriffe:

[1, 2] Agrarimport, Billigimport, Direktimport, Erdgasimport, Erdölimport, Fleischimport, Fruchtimport, Gasimport, Gesamtimport, Getreideimport, Giftmüllimport, Holzimport, Kaffeeimport, Kapitalimport, Kulturimport, Müllimport, Nettoimport, Ölimport, Reimport, Reisimport, Rindfleischimport, Rohstoffimport, Rüstungsimport, Stahlimport, Stammzellenimport, Stromimport, Waffenimport, Warenimport, Westimport
Informatik: Datenträgerimport, Objektimport

Beispiele:

[1] Der Import von Oliven ist im letzten Jahr leicht zurückgegangen.
[2] Für diese Importe ist Zoll zu entrichten.

Wortbildungen:

Adjektive: importabhängig, importfähig, importorientiert
Substantive: Importabgabe, Importabhängigkeit, Importabschluss, Importanstieg, Importanteil, Importartikel, Importauto, Importbarriere, Importbedarf, Importbeschränkung, Importbestimmung, Importbewilligung, Importbier, Importbonus, Importboom, Importbraut, Importdruck, Importerlaubnis, Importeur, Importfahrzeug, Importfirma, Importfisch, Importflut, Importförderung, Importgenehmigung, Importgeschäft, Importgesellschaft, Importgut, Importhafen, Importhandel, Importhändler, Importhaus, Importindustrie, Importkaufmann, Importkohle, Importkonkurrenz, Importkontingent, Importkontrolle, Importkredit, Importland, Importleiter, Importliberalisierung, Importlizenz, Importmarke, Importmarkt, Importmenge, Importmodell, Importmöglichkeit, Importnachfrage, Importnation, Importöl, Importpolitik, Importpreis, Importprodukt, Importquote, Importregelung, Importrestriktion, Importrind, Importrückgang, Importschlager, Importschranke, Importschutz, Importschwemme, Importseite, Importsektor, Importsperre, Importsteigerung, Importsteuer, Importstopp, Importstrom, Importsubstitution, Importsubvention, Importüberschuss, Importunternehmen, Importverbot, Importvertrag, Importvolumen, Importwachstum, Importwagen, Importware, Importweltmeister, Importwert, Importwirtschaft, Importzoll, Importzuwachs
Verben: importieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Import
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Import
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalImport
[1, 2] The Free Dictionary „Import

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: important, Importanz, importun