Imitat (Deutsch) Bearbeiten

Substantiv, n Bearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Imitat die Imitate
Genitiv des Imitats
des Imitates
der Imitate
Dativ dem Imitat den Imitaten
Akkusativ das Imitat die Imitate

Worttrennung:

Imi·tat, Plural: Imi·ta·te

Aussprache:

IPA: [imiˈtaːt]
Hörbeispiele:
Reime: -aːt

Bedeutungen:

[1] ein (minderwertiges) Produkt, das so gemacht wurde, dass es einem anderen gleicht; eine Produktkopie

Synonyme:

[1] Imitation, Kopie, Nachahmung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fälschung, Plagiat

Gegenwörter:

[1] Original

Unterbegriffe:

[1] Käseimitat, Lederimitat, Milchimitat, Pelzimitat, Schinkenimitat

Beispiele:

[1] „Besonders häufig seien die Beanstandungen in Gaststätten gewesen, wo in zwei Dritteln aller Fälle etwa für Schinkenpizza oder Schinkennudeln Imitate verwendet worden seien.“[1]

Übersetzungen Bearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Imitat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Imitat
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Imitat
[1] The Free Dictionary „Imitat
[1] Duden online „Imitat

Quellen:

  1. Gel-Schinken entsetzt Verbraucherschützer. Abgerufen am 5. Februar 2024.