Hinterrhein (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, ToponymBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Hinterrhein

Genitiv des Hinterrheins
des Hinterrheines

Dativ dem Hinterrhein

Akkusativ den Hinterrhein

 
[1] Der Hinterrhein südlich von Splügen in der Schweiz

Worttrennung:

Hin·ter·rhein, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈhɪntɐˌʁaɪ̯n]
Hörbeispiele:   Hinterrhein (Info)

Bedeutungen:

[1] Geografie: Der Hinterrhein (rätoromanisch Rein posteriur) ist einer der beiden Quellflüsse des Rheins im Schweizer Kanton Graubünden

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus hinter und dem Toponym Rhein

Gegenwörter:

[1] Vorderrhein, Alpenrhein, Seerhein, Hochrhein, Mittelrhein, Niederrhein

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hinterrhein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hinterrhein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHinterrhein