Heulsuse (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Heulsuse die Heulsusen
Genitiv der Heulsuse der Heulsusen
Dativ der Heulsuse den Heulsusen
Akkusativ die Heulsuse die Heulsusen

Worttrennung:

Heul·su·se, Plural: Heul·su·sen

Aussprache:

IPA: [ˈhɔɪ̯lzuːzə]
Hörbeispiele:   Heulsuse (Info)

Bedeutungen:

[1] Kindsprache: ein Kind, das bei jeder Kleinigkeit weint/heult
[2] derb: Person, die an allem etwas zu kritisieren beziehungsweise meckern hat

Synonyme:

[1] Jammerlappen, Memme, Weichei
[2] Nörgeler

Sinnverwandte Wörter:

[1] Mimose, Rührmichnichtan
[2] Meckersuse

Beispiele:

[1] Meine kleine Schwester ist vielleicht eine Heulsuse, ich brauch nur „HAA“ machen und schon fängt sie an zu heulen.
[1] Großmutter Bärbel würde die vierjährige Nura zum Beispiel in manchen Situationen öfter mal in den Arm nehmen: Die Große, wenn sie hinfällt, möchte gerne bedauert werden und meine Tochter sagt, sie möchte keine Heulsuse erziehen.[1]
[1] [Man] freut sich direkt, wenn eine Heulsuse wie Alice Weidel dabei ist, die wie eine Zehnjährige, der etwas nicht passt, beleidigt aus dem Zimmer läuft.[2]
[1] „Neymar polarisiert die Fußballwelt: Mal ist er Matchwinner, mal nach vermeintlichen oder wirklichen Fouls theatralischer Simulant. Was ist er für Sie: Held oder Heulsuse?[3]
[2] Die olle Heulsuse, mit nichts ist sie zufrieden!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: jemanden als Heulsuse bezeichnen, jemanden als Heulsuse verspotten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heulsuse
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHeulsuse
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Heulsuse
[1] Deutsche Welle, Deutsch lernen - Wort der Woche: Beatrice Warken: Heulsuse. In: Deutsche Welle. Juli 2009 (Text und Audio, Dauer 01:02 mm:ss, URL, abgerufen am 27. August 2018).

Quellen:

  1. Agnes Steinbauer: Miterziehende Oma. In: Deutschlandradio. 4. Juli 2003 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Forum Pisa, URL, abgerufen am 27. August 2018).
  2. Silke Burmester: Hushpuppie-Pathos und Dauergeplärre im Wahlkampf. In: Deutschlandradio. 14. September 2017 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: @mediasres, URL, abgerufen am 27. August 2018).
  3. Bianca Kopsch: Interview - Giovane Elber: "Deutscher WM-K.o. war gut für Brasilien". In: Deutsche Welle. 4. Juli 2018 (URL, abgerufen am 27. August 2018).