verspotten (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verspotte
du verspottest
er, sie, es verspottet
Präteritum ich verspottete
Konjunktiv II ich verspottete
Imperativ Singular verspotte!
Plural verspottet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verspottet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verspotten

Worttrennung:

ver·spot·ten, Präteritum: ver·spot·te·te, Partizip II: ver·spot·tet

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃpɔtn̩]
Hörbeispiele:   verspotten (Info),   verspotten (Info)
Reime: -ɔtn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: sich boshaft über jemanden oder etwas lustig machen; über jemanden oder etwas spotten

Sinnverwandte Wörter:

[1] hänseln, necken

Beispiele:

[1] Die Klassenkameraden verspotten den kleinen Jungen.
[1] „Drei schwarze Vögel verspotten ihn mit einem Lied auf die Sinnlosigkeit alles menschlichen Tuns.“[1]

Wortbildungen:

Konversionen: Verspotten, verspottend, verspottet
Substantiv: Verspottung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verspotten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverspotten

Quellen:

  1. Rolf Fath: Reclams Opernlexikon. Directmedia Publikation, Berlin 2001 [1998], Seite 22559.