Heizöl (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Heizöl

die Heizöle

Genitiv des Heizöles
des Heizöls

der Heizöle

Dativ dem Heizöl
dem Heizöle

den Heizölen

Akkusativ das Heizöl

die Heizöle

Worttrennung:

Heiz·öl, Plural: Heiz·öle

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯t͡sˌʔøːl]
Hörbeispiele:   Heizöl (Info)

Bedeutungen:

[1] Öl, das zum Heizen verwendet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm von heizen und dem Substantiv Öl

Gegenwörter:

[1] Dieselöl, Salatöl, Schmieröl

Oberbegriffe:

[1] Öl, Flüssigkeit

Beispiele:

[1] Heizöl ist weniger stark besteuert als Dieselöl.

Redewendungen:

[1] Heizöl bestellen, kaufen, lagern, tanken

Wortbildungen:

Heizölpreis, Heizöltank

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Heizöl“, Seite 528.
[1] Wikipedia-Artikel „Heizöl
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heizöl
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHeizÖl
[1] The Free Dictionary „Heizöl