Großstädterin

Großstädterin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Großstädterin

die Großstädterinnen

Genitiv der Großstädterin

der Großstädterinnen

Dativ der Großstädterin

den Großstädterinnen

Akkusativ die Großstädterin

die Großstädterinnen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Grossstädterin

Worttrennung:

Groß·städ·te·rin, Plural: Groß·städ·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁoːsˌʃtɛtəʁɪn]
Hörbeispiele:   Großstädterin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die in einer Großstadt lebt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Großstädter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Großstadtbewohnerin

Gegenwörter:

[1] Dörflerin, Provinzlerin, Kleinstädterin

Männliche Wortformen:

[1] Großstädter

Oberbegriffe:

[1] Städterin

Beispiele:

[1] „Ich bin eine stinknormale Großstädterin.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Großstädterin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Großstädterin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Großstädterin
[1] The Free Dictionary „Großstädterin
[(1)] Duden online „Großstädterin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGroßstädterin

Quellen:

  1. Else Buschheuer: Ruf! Mich! An!. Roman. Wilhelm Heyne Verlag, München 2001, ISBN 3-453-19004-1, Seite 9.