Gesangsverein

Gesangsverein (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Gesangsverein

die Gesangsvereine

Genitiv des Gesangsvereines
des Gesangsvereins

der Gesangsvereine

Dativ dem Gesangsverein
dem Gesangsvereine

den Gesangsvereinen

Akkusativ den Gesangsverein

die Gesangsvereine

Alternative Schreibweisen:

Gesangverein

Worttrennung:

Ge·sangs·ver·ein, Plural: Ge·sangs·ver·ei·ne

Aussprache:

IPA: [ɡəˈzaŋsfɛɐ̯ˌʔaɪ̯n]
Hörbeispiele:   Gesangsverein (Info)

Bedeutungen:

[1] Zusammenschluss von Sängern zur Ausübung und Pflege des Chorgesangs

Herkunft:

[1] Zusammensetzung aus Gesang, dem Fugenelement -s und Verein

Synonyme:

[1] Chor, Sängerschaft, Sängerverein, Sängervereinigung, Vokalensemble

Oberbegriffe:

[1] Verein, Musik

Unterbegriffe:

[1] Männergesangsverein

Beispiele:

[1] Das jährliche Sommerfest des örtlichen Gesangsvereins zieht immer viele Besucher an.
[1] „Also, wir sind ja hier nicht beim Gesangsverein, da können wir ja gleich zum olympischen Winter-Eiswürfel-Gießen gehen, wenn das ein Foul gewesen sein soll.“[1]

Redewendungen:

mein lieber Herr Gesangsverein!

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gesangsverein
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gesangsverein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGesangsverein

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: sueddeutsche.de vom 25.02.2006

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Gesangvereins