Gefühlsregung

Gefühlsregung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Gefühlsregung

die Gefühlsregungen

Genitiv der Gefühlsregung

der Gefühlsregungen

Dativ der Gefühlsregung

den Gefühlsregungen

Akkusativ die Gefühlsregung

die Gefühlsregungen

Worttrennung:

Ge·fühls·re·gung, Plural: Ge·fühls·re·gun·gen

Aussprache:

IPA: [ɡəˈfyːlsˌʁeːɡʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Regung/Bewegung des Gefühls

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gefühl und Regung sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Regung

Unterbegriffe:

[1] Gefühlsaufwallung, Gefühlsausbruch

Beispiele:

[1] „Nach dem Ende verstärkten, ja potenzierten sich diese sehr scharf beobachteten Gefühlsregungen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Gefühlsregung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gefühlsregung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gefühlsregung
[1] The Free Dictionary „Gefühlsregung
[1] Duden online „Gefühlsregung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGefühlsregung

Quellen:

  1. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 112.