Siehe auch:

Frische (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Frische

Genitiv der Frische

Dativ der Frische

Akkusativ die Frische

Worttrennung:

Fri·sche, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfʁɪʃə]
Hörbeispiele:   Frische (Info)
Reime: -ɪʃə

Bedeutungen:

[1] als angenehm empfundene kühlende Wirkung
[2] von Lebensmitteln: ein Zustand, in dem noch keine (unerwünschten) Alterungs- oder Verfallsprozesse eingesetzt haben
[3] übertragen: ein unverbrauchter Zustand ohne Ermüdungs- oder Alterungserscheinungen

Unterbegriffe:

[1] Sommerfrische

Beispiele:

[1] Die Frische der hereinbrechenden Nacht ließ uns die Tageshitze vergessen.
[2] Mit der Frische ist es bei diesem Fisch aber nicht weit her.
[2] Für unsere Küche ist Frische das oberste Gebot.
[3] Wir treffen uns morgen in alter Frische zur gleichen Zeit am vereinbarten Treffpunkt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[3] in alter/gewohnter Frische

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Frische
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Frische
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frische
[1–3] The Free Dictionary „Frische

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Fische, Frösche
Anagramme: Fischer