Freudianerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Freudianerin

die Freudianerinnen

Genitiv der Freudianerin

der Freudianerinnen

Dativ der Freudianerin

den Freudianerinnen

Akkusativ die Freudianerin

die Freudianerinnen

Worttrennung:

Freu·di·a·ne·rin, Plural: Freu·di·a·ne·rin·nen

Aussprache:

IPA: [fʁɔɪ̯ˈdi̯aːnəʁɪn]
Hörbeispiele:   Freudianerin (Info)
Reime: -aːnəʁɪn

Bedeutungen:

[1] Anhängerin der Lehre w:Sigmund Freuds

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Freudianer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Freudianer

Oberbegriffe:

[1] Frau

Beispiele:

[1] Ich hatte so meine Probleme mit meiner ersten Psychotherapeutin, weil sie eine reine Freudianerin war. Wir passten nicht wirklich zusammen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Freudianerin
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Freudianerin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFreudianerin
[1] Duden online „Freudianerin