Federbett (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Federbett

die Federbetten

Genitiv des Federbetts
des Federbettes

der Federbetten

Dativ dem Federbett
dem Federbette

den Federbetten

Akkusativ das Federbett

die Federbetten

Worttrennung:

Fe·der·bett, Plural: Fe·der·bet·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfeːdɐˌbɛt]
Hörbeispiele:   Federbett (Info)

Bedeutungen:

[1] Bettdecke, die mit Federn gefüllt ist

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Feder und Bett

Synonyme:

[1] Daunenbett, Federdeckbett, Federdecke, Daunendecke, Tuchent

Sinnverwandte Wörter:

[1] Oberbett

Oberbegriffe:

[1] Bettdecke

Beispiele:

[1] „Menschen, die auf Milben allergisch reagieren, sollten sich im Schlafbereich für ein Federbett für Allergiker entscheiden, um damit ruhige Nächte zu haben.“[1]
[1] „Die Bäuerin bringt uns sogar Federbetten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Federbett
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Federbett
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Federbett
[1] The Free Dictionary „Federbett
[1] Duden online „Federbett
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFederbett

Quellen:

  1. Das passende Federbett für Allergiker. In: hilfreich.de. Abgerufen am 28. Januar 2013.
  2. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht aus Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 73. Erstauflage 1988.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Federbrett
Anagramme: Bettfeder