Bettdecke (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Bettdecke die Bettdecken
Genitiv der Bettdecke der Bettdecken
Dativ der Bettdecke den Bettdecken
Akkusativ die Bettdecke die Bettdecken
 
[1] eine Bettdecke auf einem Bett in einem Möbelgeschäft

Worttrennung:

Bett·de·cke, Plural: Bett·de·cken

Aussprache:

IPA: [ˈbɛtˌdɛkə]
Hörbeispiele:   Bettdecke (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Decke zum Zudecken im Bett

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bett und Decke

Oberbegriffe:

[1] Decke, Bettwäsche

Unterbegriffe:

[1] Daunendecke, Steppdecke; Österreich: Tuchent

Beispiele:

[1] Im Sommer brauche ich eine dünne Bettdecke.
[1] „Er hebt eine Ecke der Bettdecke.“[1]
[1] „Davis, ein Genetiker, der früher biochemische Forschungen betrieb, wirft die Bettdecke beiseite und eilt über eine gewundene Holztreppe hinunter ins Erdgeschoss.“[2]
[1] „Tom ging hinunter und holte die Decke, die er aus dem Armeebestand stibitzt hatte, und sie gab eine prächtige Bettdecke ab.“[3]
[1] „Meine Mutter dreht mir den Rücken zu und zieht sich die Bettdecke über den Kopf.“[4]
[1] „Dann nahm ich mir einen frischen Pyjama aus dem Schrank, schlüpfte ungeschickt, aber erfolgreich hinein, zog mir die Bettdecke bis unter das Kinn und schlief endlich ein.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit der Bettdecke zudecken

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Bettdecke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bettdecke
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Bettdecke
[1] The Free Dictionary „Bettdecke
[1] Duden online „Bettdecke
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBettdecke

Quellen:

  1. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 71.
  2. Marc Bädorf: Chronisch todmüde. In: Reportagen. Das unabhängige Magazin für erzählte Gegenwart. Nummer 39, März 2018, Seite 39.
  3. James Fenimore Cooper: Ned oder Ein Leben vor dem Mast. 3. Auflage. mareverlag, Hamburg 2017 (übersetzt von Alexander Pechmann), ISBN 978-3-86648-190-9, Seite 106. Englisches Original 1843.
  4. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 33f.
  5. Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet. Alle Tote fliegen hoch. Teil 5. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020, ISBN 978-3-462-00024-5, Seite 221.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: bedecktet, Deckbette