Fastenmonat (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Fastenmonat

die Fastenmonate

Genitiv des Fastenmonates
des Fastenmonats

der Fastenmonate

Dativ dem Fastenmonat
dem Fastenmonate

den Fastenmonaten

Akkusativ den Fastenmonat

die Fastenmonate

Worttrennung:

Fas·ten·mo·nat, Plural: Fas·ten·mo·na·te

Aussprache:

IPA: [ˈfastn̩ˌmoːnat]
Hörbeispiele:   Fastenmonat (Info)

Bedeutungen:

[1] Monat, in dem gefastet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fasten und Monat

Oberbegriffe:

[1] Monat, Fastenzeit

Unterbegriffe:

[1] Ramadan

Beispiele:

[1] „Am 29. April 1827 empfängt Hussein zum Ende des Fastenmonats Ramadan den französischen Konsul.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fastenmonat
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fastenmonat
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFastenmonat
[1] Duden online „Fastenmonat

Quellen:

  1. Ralf Berhorst: Ein Reich jenseits des Meeres. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 72-83, Zitat Seite 76.