Fantastillion

Fantastillion (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Fantastillion die Fantastillionen
Genitiv der Fantastillion der Fantastillionen
Dativ der Fantastillion den Fantastillionen
Akkusativ die Fantastillion die Fantastillionen

Worttrennung:

Fan·tas·til·li·on, Plural: Fan·tas·til·li·o·nen

Aussprache:

IPA: [fantastɪˈli̯oːn]
Hörbeispiele:   Fantastillion (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: eine unvorstellbar große Zahl oder Menge

Herkunft:

strukturell: Kontamination aus fantastisch und Million

Synonyme:

[1] Fantastilliarde, Unmenge, Unzahl, Zillion; nur im Plural: Myriaden

Beispiele:

[1] „Zu diesem Zweck wird der Bund eine Fantastillion Schutzmasken und weiteres medizinisches Material einkaufen, bevorraten und frisch halten.“[1]
[1] „Wo hat der eigentlich sein ganzes Geld her? Onkel Dagobert ist fraglos der reichste Erpel der Welt, für sein ungeheures Vermögen wurde eigens die Zähleinheit „Fantastillion“ eingeführt.“[2]
[1] „In Griechenland läuft schon ein Künstlerwettbewerb für die Gestaltung einer Fantastillion-Euro-Münze anlässlich des ersten Jahrestages des IWF-Schuldenerlasses.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fantastilliarde
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Fantastillion
[1] Mundmische: Fantastillion

Quellen: