Hauptmenü öffnen

Fakultät (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Fakultät

die Fakultäten

Genitiv der Fakultät

der Fakultäten

Dativ der Fakultät

den Fakultäten

Akkusativ die Fakultät

die Fakultäten

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Facultät

Worttrennung:

Fa·kul·tät, Plural: Fa·kul·tä·ten

Aussprache:

IPA: [fakʊlˈtɛːt]
Hörbeispiele:   Fakultät (Info)
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] Teil einer Hochschule, die aus den Angehörigen eines bestimmten Fachs oder Fachbereichs besteht
[2] Mathematik, kein Plural: mathematische Funktion, die eine natürliche Zahl n auf n! = 1 · 2 · … · n abbildet

Abkürzungen:

[1] Fak.

Symbole:

[2] !

Herkunft:

im 15. Jahrhundert von lateinisch facultas → la, „Befähigung, Talent“ entlehnt; Lehnbedeutung „Wissenschaftszweig“ von altgriechisch δύναμις (dýnamis) → grc, eigentlich „Kraft, Fertigkeit“[1]

Synonyme:

[1] Fachbereich
[2] Faktorielle

Oberbegriffe:

[2] Funktion

Beispiele:

[1] Der Dekan begrüßt jedes Semester als Vorsteher der medizinischen Fakultät die neuen Studenten der Medizin.
[1] Über die Belegung des Albert-Einstein-Hörsaals entscheidet die Fakultät für Physik, nicht die Universitätsverwaltung.
[1] „Vor Dorpat warteten ein Dutzend Journalisten sowie die gesamte naturwissenschaftliche Fakultät.[2]
[1] „Die zuständige Fakultät der Universität Düsseldorf hat das Verfahren zur Aberkennung des Doktortitels einer früheren Doktorandin eingeleitet.“[3]
[1] „Den von der Vortragenden im Rahmen ihrer Dissertation erhobenen Daten lässt sich entnehmen, dass derzeit über ein Drittel der Deutschstudierenden aus anderen Fakultäten kommt.“[4]
[1] „Von der Schiffsanlegestelle auf der linken Rheinseite waren es nur noch fünf Minuten bis zum Juridicum, der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Bonner Universität.“[5]
[2] 5 Fakultät ist 1 · 2 · 3 · 4 · 5 = 120.
[2] Für n Personen gibt es n! verschiedene Sitzordnungen.

Wortbildungen:

[2] Subfakultät

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Fakultät
[1] Wikipedia-Artikel „Fakultät (Hochschule)
[2] Wikipedia-Artikel „Fakultät (Mathematik)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fakultät
[1] canoonet „Fakultät
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFakultät
[1, 2] The Free Dictionary „Fakultät
[1, 2] Duden online „Fakultät

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 25., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/Boston 2011, ISBN 978-3-11-022364-4, DNB 1012311937
  2. Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. 4. Auflage. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2005, ISBN 3498035282, Seite 269.
  3. George Turner: Die Uni ist schuld. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 5, 2013, Seite 17.
  4. Xuan Zeng: Neue Forschungsergebnisse zur Sprachlernmotivation von australischen Deutschstudierenden. In: Sprachdienst. Nummer Heft 3, 2013, Seite 123-124, Zitat Seite 124.
  5. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 154.