Ethnologin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Ethnologin die Ethnologinnen
Genitiv der Ethnologin der Ethnologinnen
Dativ der Ethnologin den Ethnologinnen
Akkusativ die Ethnologin die Ethnologinnen

Worttrennung:

Eth·no·lo·gin, Plural: Eth·no·lo·gin·nen

Aussprache:

IPA: [ɛtnoˈloːɡɪn]
Hörbeispiele:
Reime: -oːɡɪn

Bedeutungen:

[1] Wissenschaftlerin, die sich mit der Ethnologie (Völkerkunde) beschäftigt

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) vom Stamm des Wortes Ethnologe mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Völkerkundlerin

Männliche Wortformen:

[1] Ethnologe

Oberbegriffe:

[1] Wissenschaftlerin

Beispiele:

[1] „Wir befinden uns auf der Insel Corisco, wo die britische Ethnologin Mary Kingsley 1895 von dem Segelkutter Lafayette an Land geht.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ethnologin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ethnologin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEthnologin
[*] The Free Dictionary „Ethnologin
[(1)] Duden online „Ethnologin

Quellen:

  1. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 44. Norwegisches Original 2016.