Siehe auch:

Erspartes (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, adjektivische DeklinationBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Erspartes
Genitiv Ersparten
Dativ Erspartem
Akkusativ Erspartes
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das Ersparte
Genitiv des Ersparten
Dativ dem Ersparten
Akkusativ das Ersparte
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Erspartes
Genitiv eines Ersparten
Dativ einem Ersparten
Akkusativ ein Erspartes

Worttrennung:

Er·spar·tes, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʃpaːɐ̯təs]
Hörbeispiele:   Erspartes (Info)
Reime: -aːɐ̯təs

Bedeutungen:

[1] angesammeltes, aber nicht ausgegebenes Geld

Synonyme:

[1] Ansparung, Ersparnis, Notgroschen, Rücklage, Spargeld

Sinnverwandte Wörter:

[1] Guthaben, Vermögen

Beispiele:

[1] Hannes investierte sein gesamtes Erspartes in die Ausbildung seiner Tochter.
[1] „"Gerade in Phasen niedriger Guthabenverzinsung wie jetzt sollten Kapitalanleger ihr Erspartes - zumindest teilweise - in die Finanzierung einbringen. Denn damit ist das Sparguthaben nicht nur extrem solide investiert, Banken belohnen einen höheren Eigenkapitalanteil mit günstigeren Konditionen", so Finanzexperte Goris.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erspartes
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErspartes
[1] Duden online „Ersparte
[1] wissen.de – Wörterbuch „Erspartes
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Erspartes

Quellen:

  1. Mehr Rendite mit Immobilien - Der 10-Punkte-Plan für Kapitalanleger. In: FOCUS Online. ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 2. Juni 2014).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ersparest