Hauptmenü öffnen

Erdgeruch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Erdgeruch

die Erdgerüche

Genitiv des Erdgeruches
des Erdgeruchs

der Erdgerüche

Dativ dem Erdgeruch
dem Erdgeruche

den Erdgerüchen

Akkusativ den Erdgeruch

die Erdgerüche

Worttrennung:

Erd·ge·ruch, Plural: Erd·ge·rü·che

Aussprache:

IPA: [ˈeːɐ̯tɡəˌʁʊx], [ˈeːɐ̯tɡəˌʁuːx]
Hörbeispiele:   Erdgeruch (Info)

Bedeutungen:

[1] Wahrnehmung von Geruch in der Luft, der von Erden stammt; verbale Zuordnung nach Erdart

Herkunft:

aus dem lateinischen: odor terrae = Geruch + Erd-
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Erde und Geruch

Sinnverwandte Wörter:

[1] Erdgeschmack

Oberbegriffe:

[1] Sinn

Beispiele:

[1] „Erdgeruch, der beim Umbrechen des Bodens, besonders nach Regen bemerkbare Duft, dessen Ursprung nicht sicher ermittelt ist.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der feuchte, muffige, typische, wahrnehmbare, würzige Erdgeruch

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Erdgeruch
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Erdgeruch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erdgeruch
[1] canoonet „Erdgeruch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErdgeruch
[1] Duden online „Erdgeruch

Quellen:

  1. Erdgeruch www.zeno.org, abgerufen am 16 Februar 2014