Entspannungspolitik

Entspannungspolitik (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Entspannungspolitik

die Entspannungspolitiken

Genitiv der Entspannungspolitik

der Entspannungspolitiken

Dativ der Entspannungspolitik

den Entspannungspolitiken

Akkusativ die Entspannungspolitik

die Entspannungspolitiken

Worttrennung:

Ent·span·nungs·po·li·tik, Plural: Ent·span·nungs·po·li·ti·ken

Aussprache:

IPA: [ɛntˈʃpanʊŋspoliˌtiːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit politischer Aktivitäten, deren Ziel das Lösen von Spannungen und Konflikten zwischen Staaten ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Entspannung und Politik sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Politik

Beispiele:

[1] „Es kann kein Zweifel bestehen, dass sich die Entspannungspolitik von der konfrontativen Politik des Kalten Krieges darin unterschied, dass die Politik beider Seiten nicht mehr unmittelbar auf den Sturz des jeweils anderen Systems zielte.“[1]

Wortbildungen:

Entspannungspolitiker

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Entspannungspolitik
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Entspannungspolitik
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Entspannungspolitik
[1] The Free Dictionary „Entspannungspolitik
[1] Duden online „Entspannungspolitik

Quellen: