Hauptmenü öffnen

Durchlauf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Durchlauf

die Durchläufe

Genitiv des Durchlaufs

der Durchläufe

Dativ dem Durchlauf

den Durchläufen

Akkusativ den Durchlauf

die Durchläufe

Worttrennung:

Durch·lauf, Plural: Durch·läu·fe

Aussprache:

IPA: [ˈdʊʁçˌlaʊ̯f]
Hörbeispiele:   Durchlauf (Info)

Bedeutungen:

[1] einzelne Wiederholung
[2] Stelle, an der etwas durchlaufen kann
[3] Zyklus eines zyklischen Prozesses
[4] Astronomie: Durchgang eines Objektes vor einem anderen
[5] darstellende Kunst: eine Durchlaufprobe
[6] EDV: Ablaufen eines Programms von Anfang bis Ende
[7] Technik: Materialfluss der Arbeitsgegenstände vom Eintritt bis zum Verlassen eines Betriebes

Oberbegriffe:

[1] Handlungssequenz

Unterbegriffe:

[1] Probedurchlauf
[6] Dateidurchlauf, Datendurchlauf, Testdurchlauf
[7] Arbeitsdurchlauf, Produktionsdurchlauf

Beispiele:

[1] Die Waschmaschine ist beim Spülen beim ersten Durchlauf
[2] Zwischen den beiden Seen befindet sich ein schmaler Durchlauf.
[3] Der Chor sang einen Kanon und war gerade beim ersten Durchlauf.
[4] Nach dem ersten Durchlauf sind sich alle einig, dass es gar nicht schlecht war.
[5] Beim ersten Durchlauf der Probe zeigte sich, dass man an dieser Stelle den Text anpassen muss.
[6] Erst beim dritten Durchlauf des Belastungstest wurde man auf die unpassende Fehlermeldung aufmerksam.
[7] Die Spezialschienen für die Eisenbahn werden in mehreren Durchläufen gefertigt.

Wortbildungen:

Durchlaufbeginn, Durchlaufende, Durchlauferhitzer, Durchlaufprobe, Durchlaufzeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 3–5, 7] Wikipedia-Artikel „Durchlauf
[7] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Durchlauf
[*] canoonet „Durchlauf
[1, 4] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Durchlauf
[2, 5, 7] The Free Dictionary „Durchlauf
[1, 5, 7] Duden online „Durchlauf

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: durchlauf